Empfang ungarischer Juden in Linz

Am 12. Mai durften wir wieder einmal unsere jüdischen Freunde aus Ungarn in Linz begrüßen. Sie besuchen - wie jedes Jahr - die Befreiungsfeiern in den ehemaligen Konzentrationslagern Mauthausen und Gunskirchen. Ein Fixpunkt ihrer jährlichen Reise ist inzwischen aber längst auch der jährliche Empfang geworden, den die Österreichischen Freunde von Yad Vashem zu Ehren der Überlebenden geben.

Unter der Leitung von Prof. Ernö Lazarovits folgten heuer an die 60 Reiseteilnehmer der Einladung des Freundeskreises. Wie immer gab es auch diesmal ein üppiges, kosher-style Buffet, das von zahlreichen oberösterreichischen Mitgliedern der Freunde Yad Vashems zusammengestellt worden war. An den Tischen ergaben sich wieder viele intensive Gespräche zwischen den Reiseteilnehmern und Mitgliedern des Freundeskreises.

Eine junge Klezmergruppe, der auch Kinder angehören, sorgte für abwechslungsreiche Unterhaltung. Natürlich gab es auch wieder Tanzaufführungen,: einen israelischen Kreistanz, vorgeführt von Kindern und Jugendlichen sowie den Auftritt einer Männertanzgruppe, die eine moderne Interpretation des Liedes „Hine Ma Tov“ zum Besten gab.

Den Abschluss des freundschaftlichen Nachmittages machte - wie schon in den vergangenen Jahren zur Tradition geworden - das gemeinsame Singen bekannter, israelischer Volkslieder.